Tipps rund um das Baby

                                       Tipps rund um das Baby

top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/ ‎

Warum schreit das Baby?

 

Tipps rund um das Baby

Ab den Zeitpunkt wenn das Baby geboren wird fängt es an zu schreien
und es macht sich immer wieder laut erkennbar, ab diesem Zeitpunkt
fängt bei frisch gebackenen Eltern das große Rätsel an: Warum schreit das Baby?
Dieser Artikel ist für frisch gebackenen Eltern ein hilfreiches Orentierungspunkt
Das schreien ist die Babysprache
Was könnte das bedeuten? Und was können Wir tun? Hier ein paar Tipps

 

  • Koliken

    (bei Buben schlimmer wie bei Mädchen )

Massieren Sie das Baby sanft am Bauch mit streichenden
Handbewegungen im Uhrzeigersinn . So können sich Verstopfungen
und Blähungen lösen .

 

  • Es will am arm weil es liebe ,und geborgenheit braucht

Oft ist das auch ein grund das Babys schreien Sie wollen einfach von der Mutter oder Vater in den armen genommen

werden .

  • Volle Windel 

Das Baby  sollte mehrmals gewickelt werden damit es sich wohl und trocken fühlt

und zu keine durch ,nasse windeln zu  Rötungen  kommt

 

  • Der Po ist Wund

Ist die Rötung nur leicht,müssen Sie ihr Baby öfters wickeln das ist gut damit die
Haut trocken bleibt ,reinigen Sie es nur mit Wasser und Trockenfönen/Abtupfen
tupfen Sie die Wundstelle mit etwas Wund oder Zinkcreme( ganz dünn auftragen )
Lassen Sie ihrem Baby mehrmals Täglich ca. für 15 min. nackt strampeln
(bei einer Zimmertemperatur von 20 Grad)
Sollte die Rötung nicht innehalb von 24-48 Stunden verschwinden oder
sich deutlich verbessern dann sollten Sie zum Kinderarzt .

 

 

  • Hunger ??

Stillen, Fläschchen

 

  • Die ersten Zähnchen

Damit sich die schmerzen lindern gibt es Beißringe die im Kühlschrank gekühlt
werden können
 

 

 

                                                                          Tipps rund um das Baby

top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/ ‎
 top-kombikinderwagen/alles rund um das baby
                                                                                                                                                  http://top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/
 

Babys können sich nur mit schreien bemerkbar machen
wichtig ist es ,dass  man ruhig bleibt
mit der Zeit weiß man was das Baby meint sobald es schreit
aber solange die Eltern noch nicht wissen was das Baby damit meint, sollte man alles ausprobieren nach den oben genannten Punkten.

Tipps Rund um Das Baby

                           

Tipps wie Ihr Baby den Tag und Nacht -Rhythmus zum Schlafen lernt

 

 

 

top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/ ‎

Tipps Rund um Das Baby

Wenn das Baby Geboren ist, muss es erst lernen das die Nacht zum schlafen ist .
Es braucht einige Zeit bis es den unterschied zwischen Tag und Nacht kennt.
Damit Sie und Ihr Baby etwas leichter haben möchte ich ihnen ein paar Tipps auf den
Weg geben .

 

1)Tag- Nachts – Rhythmus

Damit Ihr Baby den Tag -Nacht-Rhythmus erlernt spielt dabei das licht eine
sehr große Rolle. Hebamen raten man solle Baby´ s auch am Tag bei Tageslicht
sein Schläfchen machen lassen, und nicht in einem dunklen Zimmer . Wenn das Wetter
von den Temperaturen passt dann können Sie ihr Baby auch entsprechend anziehen und
draußen im Kinderwagen auf dem Balkon oder Terrasse schlafen lassen.

 

2) Abdunkeln des Zimmer Nachts

Das Zimmer sollte aber nicht stockdunkel sein den der unterschied wäre so zu extrem
es sollte ein Gedämpftes licht da sein den das mögen Baby´s am liebsten da gibt es so
steckdosenlichter mit verschiedene motive für die nacht.

 

 

Tipps rund um das Babytop-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/ ‎

 http://top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/

 

 

 

 

3) Jeden Tag an die frische luft

Jeden Tag ein spaziergang dabei lernt das Baby auch das tageslicht kennen und
ausserdem
tut die frische luft dem Baby auch sehr gut und ist gesund und es schläft Nachts auch
besser.

 

4) Wickeln und Füttern Nachts

Beim Füttern oder wickeln Nachts sollte man auch darauf achten das es abgedunkelt
bleibt damit das Baby nicht richtig aufwacht und es den Unterschied lernt .

 

5) Das Baby verstehen lassen

Wenn man mit dem Baby tagsüber sich viel beschäftigt zb. viel spielt ,
kuschelt, und schmust, natürlich in den Wach-Phasen, dann wenn es dunkel wird
nur noch ein Lied vorsingt und zum schlafen legt und sonst nicht mehr spielerisch
abgibt dann lernt es auch zu verstehen was Tag und Nacht ist.

 

Tipps rund um das Baby

 

Theraline das Original-Stillkissen mit Mikroperlenfüllung inkl. Feinkörperbezugtop-kombikinderwagen/tipps rund um das baby

 

 

 

 

 

Mit dem Still-Kissen Theraline macht das Stillen freude , Die Sandfeinen Microperlen passen sich wunderbar an den Körper an. Ob beim Stillen oder Füttern als auch beim Lagern des Babys, man kann dieses Still-Kissen auch als Schlafhilfe in der Schwangerschaft benutzen da es sich den Körper anpasst.Der Bezug fühlt sich weich an und hat einen verborgenen Reissverschluß der somit nicht stört.

Sandfeine Microperlenfüllung
Samtweiche Jerseybezüge
ca. 190cm x 38 cm
Original Theraline                                          top- kombikinderwagen/tipps rund um das baby

 

 

 http://top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/

 

 

 VTech 80-146404 – Spieldecke, bunt

 Tipps rund um das Baby                                                                                                   

Mit dieser Krabbeldecke kann ihr Baby ab der 8. Woche auf Entdeckungsreise gehen,
darunter liegen und die Spielelemente die teilweise knistern anschauen. Das Baby wird fasziniert sein.
Wenn es rausfindet das wenn er /sie an dem Bändchen zieht es auch noch musik spielt, dann macht Es doppelt so viel spass.
Man bekommt das was man in der Beschreibung sieht.
Die Spieldecke ist ausreichend groß und weich

24 Melodien davon 6 gesungene lieder

top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/

die spieldecke ist vielseitig verwendbar
Tiere,Musik,Farben,Formen
Alter : 0-24 Monate

 

 

 

 

 

 

 

 http://top-kombikinderwagen.de/tipps-rund-um-das-baby/

 

 

 

Einkaufen bei Amazon.de
Tipps rund um das Baby